Autofrettage - Maximaler Einspritzdruck

Einspritzdruck mit über 2.000 Bar sorgt in den Motoren der Zukunft dafür, dass der Kraftstoff noch effizienter ausgenutzt wird. Das Autofrettage-Verfahren stellt dabei sicher, dass die Leitungen und Rohre der immer größeren Wechselbelastung Stand halten. Es wird als abschließender Prozess in die Abfolge Ablängen, Endformen und Biegen von Einspritzleitungen integriert. Nur die 100 prozentige Prozessverfolgung und -dokumentation gewährleistet die geforderte Bauteilqualität. Felss hat dazu ein flexibles System entwickelt.