Antriebswelle

Antriebswelle Titelbild

Mit Leichtbau zur optimalen Antriebswelle

Die Antriebswelle ist die dynamische Verbindung zwischen dem Getriebe und den Antriebsrädern. Als Teil des Antriebsstrangs wird hier das Drehmoment vom Getriebe zu den Rädern übertragen.

Potentiale der Kaltumformung 
für Antriebswellen

Die Potenziale der Kaltumformung ermöglichen die Evolution 
der Wellenquerschnitte. Ob Gewichtseinsparung, gesteigerte Festigkeit oder Reduzierung von Bauteilen durch Funktions- integration oder hohe Verzahnungsklassen, in der Welt der Kaltumformung sind diese Ziele kein Widerspruch, sondern integrierte Bestandteile eines Prozesses. Ein größerer Außen- durchmesser bei gleichzeitig geringerer Wandstärke erhöht die Torsionsfestigkeit und verbessert das Schwingungsverhalten gegenüber einer massiven Welle und reduziert das Gewicht der Antriebshohlwelle.

Besonderheiten der realisierten Lösung

Gewichtsreduzierung bei gleichzeitig verbessertem Schwingungsverhalten
Gesteigerte Leistungsdichte (Drehmoment)
Reduktion von Bauteilen durch Funktionsintegration
Verringerter Kraftstoffverbrauch

Vorteile der Felss Lösungen auf einen Blick

Felss Vorteilsicon Belastbarer

Belastbarer

30 % belastbarer bezüglich des NVH-Verhaltens im Vergleich zu Massivwellen.

Felss Vorteilsicon Ressourceneffizienter

Ressourceneffizienter

20 % ressourceneffizienter beim Materialeinsatz im Vergleich zu alternativ-hergestellten hohlen Wellen.

Felss Vorteilsicon Leichter

Leichter

40 % leichter im Vergleich zu Massivwellen.

Weitere Anwendungen entdecken

Ihr Partner für Kaltumformlösungen

Sie haben weitere Fragen oder wollen Ihre Anforderungen im persönlichen Gespräch klären? Sprechen Sie uns an.