Lenkwelle

Felss Lenkwelle

Massive Kosteneinsparung durch einteilige Lösung.

Die Lenkwelle ist die Verbindung zwischen Lenkgetriebe und Lenksäule. Sie sorgt dafür, dass die beim Fahren auftretenden Relativbewegungen zwischen Fahrerkabine und Chassis ohne Einfluss auf das Lenkverhalten bleiben.

Komplettbearbeitung mittels Kaltumformung

Das Lenkrad ist neben den Pedalen, die wichtigste Schnittstelle von Fahrer zum Fahrzeug. Die Lenkwelle verbindet einerseits das Lenkrad torsionssteif mit dem Lenkgetriebe, andererseits ermöglicht sie die Höhenverstellung des Lenkrades – und ist damit ein ausschlaggebender Faktor für eine ergonomische und sichere Sitzposition des Fahrers. Felss Lenkwellen werden, im Gegensatz zur Herstellung mit anderen Verfahren, aus einem Teil gefertigt: Mit den kombinierten Rundknet- und Axialformverfahren ist diese Komplettbearbeitung möglich. Durch die einteilige Version wird die Geradheit des Werkstücks verbessert und Produktionskosten durch Wegfall des Schweißens verringert. Die Kosteneinsparungen durch Leichtbaulenkungen sind so massiv, dass sich auch ein Eingriff in laufende Serien lohnt.

Besonderheiten der realisierten Lösung

Hohe Geometriegenauigkeit
Weniger Bauteile durch Funktionsintegration
Hohle Bauteilauslegung bietet hohe Gewichtsersparnis

Vorteile der Felss Lösungen auf einen Blick

Felss Vorteilsicon Belastbarer

Belastbarer

Zehnmal höhere Dauerfestigkeit im Vergleich zu herkömmlich produzierten Komponenten.

Felss Vorteilsicon Ressourceneffizienter

Ressourceneffizienter

15 % weniger Kraftstoffverbrauch.

Felss Vorteilsicon Präziser

Präziser

Höchste Präzision: Fertigungstoleranz von 1/10 mm.

Felss Vorteilsicon Leichter

Leichter

Gewicht der Welle von 5,2 auf 3,3 kg reduziert.

Weitere Anwendungen entdecken

Ihr Partner für Kaltumformlösungen

Sie haben weitere Fragen oder wollen Ihre Anforderungen im persönlichen Gespräch klären? Sprechen Sie uns an.