Das Verfahren: Tube+

Das von Felss entwickelte Verfahren Tube+ ermöglicht erstmals eine partielle Rohraufdickung im Kaltumformprozess. Mit Tube+ ist ein partielles Aufdicken von Bauteilen nach außen möglich. Dabei werden die Bauteile durch kontrolliertes Anstauchen umgeformt, wobei das Werkstück durch eine vollständig umschlossene Armierung kontrolliert wird. Das sorgt für eine gleichmäßige Wandungszunahme von weit mehr als 100 Prozent im aufgedickten Bereich. Der unbearbeitete Teil wird gleichzeitig durch das Verfahren auf eine sehr geringe Toleranz kalibriert, wodurch das Rohr präziser wird. Das Verfahren findet Anwendung in der Herstellung von Vorstufen, die in Folgeschritten zur Vereinfachung der Prozesskette beitragen.

Das Felss Verfahren: Tube+

Felss Verfahren Tube+
Felss Technologie Tube+
Felss Technologie Tube+
Felss Technologie Tube+

Mehrwerte

Felss Vorteilsicon Leichter

Leichter

Dünnwandige Rohre werden nur an gewünschten Stellen aufgedickt.

Felss Vorteilsicon Belastbarer

Belastbarer

Hohe Verfestigung des Materials.

Felss Vorteilsicon Ressourceneffizienter

Ressourceneffizienter

Einsparung von Prozessschritten.

Felss Vorteilsicon Schneller

Schneller

Kurze Prozesszeiten.

Felss Vorteilsicon Präziser

Präziser

Sehr hohe Durchmesser und Rundlaufgenauigkeit.

Vielseitige und ressourcen­effiziente Kaltumformung

Entdecken Sie die Maschinen von Felss.

v